über mich

mein name ist nina. und meine mission ist es, dir die weisheit zu zeigen, die wir alle bereits in uns tragen. ursprünglich habe ich journalismus und medien kommunikation in hamburg studiert. doch nachdem ich genug jahre in oftmals sehr schnelllebigen, toxischen und am ende auch immer erdrückenden umfeldern gearbeitet habe, entschied ich mich, mir eine neue „karriere“ aufzubauen. denn während dieser auslaugenden jahre habe ich die größte lektion meines lebens gelernt: wofür ich lebe. und was es überhaupt bedeutet zu leben. wie ich prioritäten setze. grenzen. und wie es möglich ist, an etwas größeres zu glauben. vertrauen zu haben. auch wenn ich null religiös bin. nie war.

was ich hingegen schon immer war, ist ein sehr positiver und feinfühliger mensch. es fällt mir leicht, die emotionen von anderen wahrzunehmen und nicht selten fühle ich auch ihren schmerz. manchmal lässt mich der schmerz dieser welt sogar schwer atmen. aber all diese trigger haben mich gelehrt, stark zu sein. darüber hinaus zu wachsen. achtsamer zu werden, noch positiver – und mir an vermeintlich schlechten tagen zu vergeben. all das äußerliche leid hat mich zurück zu mir selbst gebracht. zu meinem kern. und mir das bewusstsein über mein selbst gegeben. das bewusstsein, von dem ich endlich gebrauch machen konnte. und ich wurde neugierig. ich wollte mehr über diese höhere ebene lernen, von der mir nie jemand erzählt hat. alles, was ich in der schule gelernt habe, machte mich zu jemandem. jemand anderem. jemand, der dies kann. oder das mag. jemand, der ein mehr oder weniger erfolgreiches leben führt. und stirbt. aber was verbirgt sich hinter diesem mensch-sein?

je achtsamer ich wurde, desto mehr liebe und glück verspürte ich.

the gnani

so stolperte ich über mein erstes spirituelles buch. und es machte mich süchtig. ich las ein buch nach dem anderen. es erschloss sich plötzlich eine komplett neue welt. ich lernte, dass mein schmerz vor allem durch konditionierung bedingt wurde. angst. ego-identifikation. und ein verlust meiner intuition. ich hatte nie gelernt zu vertrauen. loszulassen. nie zuvor hatte ich gehört, was es bedeutet, dem fluss des lebens zu folgen. auch wenn es meiner meinung nach in schulen unterrichtet werden sollte. alles, was ich las, versuchte ich sofort umzusetzen. je bewusster ich mir meiner umstände wurde, desto mehr sah ich, wie alles miteinander verbunden ist. wie alles einander bedingt. und wie alles immer einen sinn ergibt, auch wenn man es nicht von anfang an sehen kann.

bester nebeneffekt: je achtsamer ich wurde, desto mehr liebe und glück verspürte ich. und sorglosigkeit schlich sich ein. ich wusste: eines tages will ich das allen anderen zeigen. ich möchte menschen helfen, zu verstehen, dass sie alles bereits in sich tragen. alles, was sie brauchen. ich werde niemals ankommen. fertig sein. alles wissen. es wird immer ein prozess sein. das ist die eine einsicht, die alles begleitet.

mein weg:

☾ psychologische beratung
heilpraktikerschule likamundi

☾ 200hr vinyasa yoga teacher training

☾ advanced 300hr yoga teacher training

☾ weiterführende ausbildungen: 25 hrs restorative yoga, 25 hrs yin yoga and 25 hrs in chair yoga

☾ und 25 hrs weiterführende yoga alliance ausbildung als ayurveda specialist.
alle kurse: yoga and ayurveda center – registered with yoga alliance